startseite.php Vermessungsbuero Pippig - Vermessen und bewerten mit Profis

Vermessungsbüro Pippig

Dipl.- Ing. (FH) Andreas Pippig

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Sachverständiger für Immobilienbewertung (EIPOS)

Zum Weinberg 1, 01705 Freital OT Pesterwitz

Unsere Leistungen

  • Prüfung und Erstellen von vorläufigen Kostenermittlungen nach Sächsischer Vermessungskostenverordnung
  • Prüfung von Leistungs- und Kostenbescheiden der Vermessungsbehördenm und Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure
  • Aufteilung von Vermessungskosten nach §919 BGB
  • Weiterhin beraten wir Sie gerne zu allen Fragen rund um die Vermessung

  • Verkehrswertgutachten nach §194 BauGB
  • Mietwertgutachten

Verkauf von Auszügen aus den Bestandsdaten des Liegenschaftskatasters
(Auszug aus der Liegenschaftskarte, Eigentümerangaben, Bauwerberliste)
§12 SächsVermKatG

Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27a Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)

27. September 2022
Offenlegung
Bekanntgabe der Ergebnisse von Katastervermessungen und Abmarkungen nach dem Gesetz über das amtliche Vermessungswesen und das Liegenschaftskataster im Freistaat Sachsen (Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz - SächsVermKatG) vom 29. Januar 2008 (SächsGVBl. S. 138,148), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 3. Februar 2021 (SächsGVBl. S. 242) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung.

Der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur, Dipl.-lng. (FH) Andreas Pippig, Zum Weinberg 1, 01705 Freital OT Pesterwitz, führte im Zeitraum vom 15.08.2022 - 19.09.2022 eine
Katastervermessung zur Grenzwiederherstellung an nachfolgend genannten Flurstücken durch:
Gemeinde Dresden, Gemarkung Klotzsche
Flurstücke: 296/s, 296/u, 297/2, 297/g, 818

Allen betroffenen Eigentümern werden die Ergebnisse der Grenzbestimmung und Abmarkung gemäß § 17, Absatz 1 SächsVermKatGDVO durch Offenlegung bekannt gegeben.
Anlass der Grenzbestimmung ist ein Antrag auf Katastervermessung und Abmarkung. Mit der Katastervermessung wurden Flurstücksgrenzen wiederhergestellt und abgemarkt. Die Abmarkung, das Absehen von der Abmarkung bzw. das Aussetzen der Abmarkung erfolgte auf der Grundlage der Durchführungsverordnung zum Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetz - SächsVermKatGDVO vom 6. Juli 2011. (SächsGVBl. S. 271)
Die vermessungstechnischen Unterlagen zu der o. g. Katastervermessung liegen vom 30.09.2022 bis 01.11.2022, in meinen Geschäftsräumen, nach vorheriger Terminabsprache (Tel.: 0351 650 29 40), zur Einsicht aus. Die Ergebnisse der Grenzbestimmungen und Abmarkungen gelten gemäß § 17 Absatz 1, Satz 5 SächsVermKatGDVO 7 Tage nach Ablauf der Offenlegungsfrist als bekannt gegeben.

Rechtsbehelfsbelehrung:
Innerhalb eines Monates nach der Bekanntgabe kann gegen diese Verwaltungsakte Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur Herrn Dipl.-lng. (FH) Andreas Pippig, Zum Weinberg 1, 01705 Freital OT Pesterwitz, einzulegen.


23. September 2022
Offenlegung
Bekanntgabe der Ergebnisse von Katastervermessungen und Abmarkungen nach dem Gesetz über das amtliche Vermessungswesen und das Liegenschaftskataster im Freistaat Sachsen (Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz - SächsVermKatG) vom 29. Januar 2008 (SächsGVBl. S. 138,148), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 3. Februar 2021 (SächsGVBl. S. 242) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung.

Der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur, Dipl.-lng. (FH) Andreas Pippig, Zum Weinberg 1, 01705 Freital OT Pesterwitz, führte im Zeitraum vom 11.07.2022 - 20.09.2022 eine
Katastervermessung zur Flurstücksbildung an nachfolgend genannten Flurstücken durch:
Gemeinde Dresden, Gemarkung Omsewitz
Flurstücke 11/g, 14/c, 14/c, 14/d, 14/d, 274, 277/4, 8/2, 8/3, 8/4, 8/a, 8/b, 9/3, 9/5

Allen betroffenen Eigentümern werden die Ergebnisse der Grenzbestimmung und Abmarkung gemäß § 17, Absatz 1 SächsVermKatGDVO durch Offenlegung bekannt gegeben.
Anlass der Grenzbestimmung ist ein Antrag auf Katastervermessung und Abmarkung. Mit der Katastervermessung wurden Flurstücksgrenzen wiederhergestellt(“ und neue Flurstücke gebildet (Grenzen festgestellt)“) und abgemarkt. Die Abmarkung, das Absehen von der Abmarkung bzw. das Aussetzen der Abmarkung erfolgte auf der Grundlage der Durchführungsverordnung zum Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetz - SächsVermKatGDVO vom 6. Juli 2011. (SächsGVBl. S. 271)
Die vermessungstechnischen Unterlagen zu der o. g. Katastervermessung liegen vom 30.09.2022 bis 01.11.2022, in meinen Geschäftsräumen, nach vorheriger Terminabsprache (Tel.: 0351 650 29 40), zur Einsicht aus. Die Ergebnisse der Grenzbestimmungen und Abmarkungen gelten gemäß § 17 Absatz 1, Satz 5 SächsVermKatGDVO 7 Tage nach Ablauf der Offenlegungsfrist als bekannt gegeben.

Rechtsbehelfsbelehrung:
Innerhalb eines Monates nach der Bekanntgabe kann gegen diese Verwaltungsakte Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur Herrn Dipl.-lng. (FH) Andreas Pippig, Zum Weinberg 1, 01705 Freital OT Pesterwitz, einzulegen.


Unser Büro



Am 1.April 1992 entstand aus der Vermessungsabteilung eines Freitaler Planungsbüros das Vermessungsbüro Mehlhose.
Zunächst haben wir nur Ingenieurvermessungen durchgeführt. Unser Hauptarbeitsfeld waren Entwurfsvermessungen für Shell-Tankstellen in Sachsen und Bestandspläne für den Aus- und Neubau von Straßen.
Im April 1993 erhielt der Chef unseres Büros die Messberechtigung für Katasterfortführungsvermessungen im Freistaat Sachsen. Aufgrund der vielen Aufträge vergrößerte sich unser Mitarbeiterteam sehr rasch. Unsere Räumlichkeiten wurden zu eng, deshalb zogen wir 1994 aus der Stadt Freital in die Gemeinde Pesterwitz (inzwischen ein Ortsteil von Freital). Mehr und mehr hat sich der Aufgabenschwerpunkt auf Katastervermessungen verschoben. So spezialisierten sich die Mitarbeiter als anerkannte Fachkräfte für Liegenschaftsvermessungen.
Hochmoderne vermessungstechnische Geräte, zukunftsorientierte Software sowie zeitgemäße Computertechnik und permanente Qualifizierung, auch mit Unterstützung des garantieren eine hochwertige Qualitätsarbeit.

Am 25. Juni 1997 wurde Herr Dipl.-Ing. (FH) Ralf Mehlhose zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur im Freistaat Sachsen bestellt und führte das Vermessungsbüro Mehlhose 16 Jahre erfolgreich.

Am 30.April 2008 beendete Herr Dipl.-Ing. (FH) Ralf Mehlhose seine Tätigkeit als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur und übergab das Büro am 01. Mai 2008 an Herrn Dipl.-Ing. (FH) Andreas Pippig.
Mit Wirkung vom 01. Mai 2008 wurde Herr Dipl.-Ing. (FH) Andreas Pippig als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur im Freistaat Sachsen bestellt und führt das Büro Vermessungsbüro Pippig weiter.

2009 wird das Leistungsspektrum um die Immobilienbewertung erweitert.

Nicht nur die täglichen Aufgaben stehen im Mittelpunkt unseres Büros, sondern auch die zukünftige Sicherung des Berufsnachwuchses unterstützen wir tatkräftig durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen und die Präsentation des Berufes auf Ausbildungsmessen. z.B. www.schau-rein-sachsen.de

Präsentation des Berufes Vermessungstechniker zum Tag der Ausbildung in Pirna 2009 in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Pirna, Abteilung Vermessung, dem Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen und Herrn Rademacher Leica Geosystems GmbH und mit freundlicher Unterstützung von Vermessungstechnik Engelmann KG

Präsentation des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, Landesgruppe Sachsen [BDVI Sachsen] mit weiteren Kollegen auf der Messe Haus 2010 in Dresden mit freundlicher Unterstützung von Herrn Rademacher Leica Geosystems GmbH und Vermessungstechnik Engelmann KG

Präsentation des Berufes Vermessungstechniker zum Tag der Ausbildung in Pirna 2010 [Tag der Ausbildung]
in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Pirna, Abteilung Vermessung,
mit freundlicher Unterstützung des Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen, Herrn Rademacher Leica Geosystems GmbH und Vermessungstechnik Engelmann KG

Präsentation des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, Landesgruppe Sachsen [BDVI Sachsen] in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Sachsen und der Architektenkammer Sachsen mit weiteren Kollegen auf der Messe Haus 2011 in Dresden mit freundlicher Unterstützung von Herrn Rademacher Leica Geosystems GmbH und Vermessungstechnik Engelmann KG
Beteiligung als Referent an der Gestaltung des Vortragsprogrammes

Präsentation des Berufes Vermessungstechniker zum Tag der Ausbildung in Pirna 2012 [Tag der Ausbildung] in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Pirna, Abteilung Vermessung, mit freundlicher Unterstützung des Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen, Herrn Rademacher Leica Geosystems GmbH und Vermessungstechnik Engelmann KG

Präsentation des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, Landesgruppe Sachsen [BDVI Sachsen] in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Sachsen und der Architektenkammer Sachsen mit weiteren Kollegen auf der Dresdner Immobilienmesse IMMO & FINANZ 2012

Präsentation des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, Landesgruppe Sachsen [BDVI Sachsen] in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Sachsen und der Architektenkammer Sachsen mit weiteren Kollegen auf der Messe Haus 2013 in Dresden mit freundlicher Unterstützung von Herrn Rademacher Leica Geosystems GmbH und Vermessungstechnik Engelmann KG
Beteiligung als Referent an der Gestaltung des Vortragsprogrammes

Präsentation des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, Landesgruppe Sachsen [BDVI Sachsen] in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Sachsen und der Architektenkammer Sachsen mit weiteren Kollegen auf der Dresdner Immobilienmesse IMMO & FINANZ 2013

Präsentation des Berufes Vermessungstechniker bei der Karriere Start 2014 in Dresden mit freundlicher Unterstützung von Vermessungstechnik Engelmann KG

Präsentation des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, Landesgruppe Sachsen [BDVI Sachsen] in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Sachsen und der Architektenkammer Sachsen mit weiteren Kollegen auf der Messe Haus 2014 in Dresden mit freundlicher Unterstützung von Vermessungstechnik Engelmann KG
Beteiligung als Referent an der Gestaltung des Vortragsprogrammes

Präsentation des Berufes Vermessungstechniker bei der Karriere Start 2015 in Dresden in Zusammenarbeit mit der HTW Dresden und mit freundlicher Unterstützung von Vermessungstechnik Engelmann KG

Präsentation des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, Landesgruppe Sachsen [BDVI Sachsen] in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Sachsen und der Architektenkammer Sachsen mit weiteren Kollegen auf der Baumesse Chemnitz 2015 mit freundlicher Unterstützung von Vermessungstechnik Engelmann KG

Präsentation des Bundes der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure, Landesgruppe Sachsen [BDVI Sachsen] in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Sachsen und der Architektenkammer Sachsen mit weiteren Kollegen auf der Messe Haus 2015 in Dresden mit freundlicher Unterstützung von Vermessungstechnik Engelmann KG
Beteiligung als Referent an der Gestaltung des Vortragsprogrammes

Teilnahme an der Messe für Ausbildung und Studium 2015 in Dresden im Dynamo Stadion

Präsentation des Berufes Vermessungstechniker zum
Tag der Ausbildung 2015 in Pirna in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Pirna, Abteilung Vermessung, dem Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen und mit freundlicher Unterstützung von Vermessungstechnik Engelmann KG

Formulare

Folgende Formulare bieten wir Ihnen zum Download oder zum Ausdrucken an:

Vermessungsantrag:

Vollmacht zur Teilnahme am Grenztermin:


Kontakt

Geschäftszeiten:
Mo. 9.00-16.00 Uhr
Di . 9.00-18.00 Uhr
Mi./Do. 9.00-16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Tel. 0351 / 6502940
Fax 0351 / 6503055

Vermessungsbüro Pippig

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Pippig

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur
Zum Weinberg 1, 01705 Freital OT Pesterwitz

Vermessungsbüro Pippig
info@vermessungsbuero-pippig.de
Adresse für allgemeine Informationen und Anfragen
Datenaustausch
daten@vermessungsbuero-pippig.de
Adresse zur Übertragung von Dateien o.ä.
Kostenermittlung Katastervermessung
Wünschen Sie eine vorläufige Kostenermittlung für eine
Zerlegungsmessung, eine Gebäudeaufnahme o. ä. klicken Sie bitte hier
Angebot Ingenieurvermessung
Wünschen Sie ein Angebot für eine Absteckung,
die Erstellung eines Lageplan o.ä., bitte hier klicken